Glossar

Fabrikverkauf-Lexikon, Fabrikverkauf-Lexikon > Produkte

Eine Photovoltaikanlage erzeugt elektrischen Strom direkt aus Sonnenlicht mittels Solarzellen. Dieser Vorgang beruht auf dem schon 1839 von Alexander Bequerel entdeckten Photoeffekt. Dies bezeichnet die Freisetzung von positiven und negativen Ladungsträgern in einem Körper durch Lichteinstrahlung.

Solarzellen sind aus verschiedenen Halbleitermaterialien aufgebaut. Halbleiter sind Marialien, die unter Zuführung von Licht oder Wärme elektrisch leitend werden, dagegen wirken sie bei niederen Temperaturen als Isolierung.
Fast alle auf der Welt  hergestellten Solarzellen bestehen aus Silizium (Si). Dieser Stoff hat den Vorteil, daß er z.B. als Quarzsand in der Erdrinde in ausreichenden Mengen vorhanden und die Verarbeitung des Materials umweltverträglich ist.
Zur Fertigung einer Solarzelle wird das Halbleitermaterial "dotiert". Darunter wird das definierte Eintragen von chemischen Elementen verstanden, mit denen man entweder einen Überschuss an positiven Ladungsträgern (p-leitende Halbleiterschicht) erreicht oder einen negativen Überschuß (n-leitende Halbleiterschicht) im Halbleitermaterial erzielt.


An der Grenzschicht von zwei unterschiedlich dotierten Halbleiterschichten entsteht ein sogenannter p-n-Übergang.
Dort baut sich ein inneres elektrisches Feld auf und führt bei Lichteinfall zu einer Trennung der freigesetzten Ladungsträger. Über eine metallische Kontaktierung kann elektrische Spannung abgegriffen werden. Wird dabei ein elektrischer Verbraucher angeschlossen, fließt ein Gleichstrom. 

Die Solartechnik wurde in Laufe der letzten Jahre auf einen hohen Stand gebracht, so dass sie eine reelle Alternative darstellt zu Stromerzeugung mit fossilen Brennstoffen.

Anschaffung und Betrieb von Photovoltaikanlagen für Wohnhäuser wird finanziell gefördert zum einen durch günstige Förderdarlehen z.B. über die KfW-Bank und auch durch die sogenannte Einspeisevergütung. Diese Vergütung wird bezahlt für die elektrische Energie, die nicht für den Eigenbedarf verwendet sondern ins öffentliche Stromnetz eingespeist wird.

Adressen von Herstellern und Lieferanten von Photovoltaikanlagen im Fabrikverkauf finden Sie hier im Infoportal.