Glossar

Fabrikverkauf-Lexikon
Five Pocket Jeans sind Jeans in ihrer ursprünglichen Ausführung mit fünf Taschen (Pockets). Jeweils zwei Vordertaschen und Gesäßtaschen sowie einer zusätzlichen Uhrentasche (Coin Pocket) vorne rechts.
Die Taschen sind mit zwei oder drei Nähten aufgenäht und zur Verstärkung oft auch noch vernietet. Daher stammt auch der Begriff "Nietenhose".